Kategorie: News

Tadano Demag GmbH und Tadano Faun GmbH beantragen Schutzschirm

Tadano Demag GmbH und Tadano Faun GmbH beantragen Schutzschirm

Den Anträgen auf Einleitung eines Schutzschirmverfahrens (§ 270b InsO) der Tadano Demag GmbH und der Tadano Faun GmbH hat das Amtsgericht Zweibrücken mit Beschlüssen vom 08.10.2020 stattgegeben. Rechtsanwalt Martin Mucha wurde von den Unternehmen zum Generalbevollmächtigten ernannt und unterstützt die Eigenverwaltung als Sanierungsberater (CRO).

Die Tadano Demag GmbH beschäftigt am Standort Zweibrücken bei Einleitung des Schutzschirmverfahrens rund 1.600 Mitarbeiter. Im letzten Geschäftsjahr hat die Tadano Demag GmbH einen Umsatz von rund 470 Mio. € erwirtschaftet.

Die Tadano Faun GmbH beschäftigt am Standort Lauf an der Pegnitz bei Einleitung des Schutzschirmverfahrens rund 710 Mitarbeiter und erwirtschaftete im letzten Geschäftsjahr einen Umsatz von rund 350 Mio. €.

Die vollständige Pressemitteilung können Sie nachfolgender Datei entnehmen:

GRUB BRUGGER berät PETER KAISER SCHUHFABRIK, Pirmasens, bei Einleitung eines Schutzschirmverfahrens

GRUB BRUGGER berät PETER KAISER SCHUHFABRIK, Pirmasens, bei Einleitung eines Schutzschirmverfahrens

Pirmasens, den 14. September 2020. Die Peter Kaiser Schuhfabrik GmbH hat heute beim Amtsgericht Pirmasens einen Antrag auf Eröffnung eines Schutzschirmverfahrens gestellt. Insbesondere der Lockdown aufgrund der Corona-Pandemie und die anschließende Kaufzurückhaltung haben zu erheblichen Umsatzrückgängen geführt.

GRUB BRUGGER Frankfurt berät Deutsche Mittelstandsholding beim Erwerb der Pluradent-Gruppe.

GRUB BRUGGER Frankfurt berät Deutsche Mittelstandsholding beim Erwerb der Pluradent-Gruppe.

Im Rahmen von zwei parallel durchgeführten Eigenverwaltungsverfahren beim zweitgrößten deutschen Dentalhändler Pluradent haben die Gläubigerversammlungen am 26.06.2020 die gleichzeitig vorgelegten Insolvenzpläne für die Muttergesellschaft Pluradent und deren Logistik-Tochter GLS angenommen. Unterstützt wurden die Unternehmen im Eigenverwaltungsverfahren von Dr. Gordon Geiser und Christian Köhler-Ma von GT Restructuring, der deutschen Restrukturierungseinheit von Greenberg Traurig, sowie von den Sachwalterinnen Julia Kappel-Gnirs, hww, und Jutta Rüdlin, BRRS.

Nagel Auktionen GmbH & Co. KG leitet Sanierungsverfahren in Eigenverwaltung ein

Nagel Auktionen GmbH & Co. KG leitet Sanierungsverfahren in Eigenverwaltung ein

Stuttgart. Die Nagel Auktionen GmbH & Co. KG hat am 17.06.2020 beim Amtsgericht Stuttgart einen Antrag auf ein Sanierungsverfahren in Eigenverwaltung gestellt. Das Amtsgericht Stuttgart folgte dem Antrag und ordnete die Eigenverwaltung an. Der Geschäftsbetrieb der Nagel Auktionen GmbH & Co. KG wird mit 34 Arbeitnehmern uneingeschränkt fortgeführt.

Investorenprozess bei PILLER Entgrattechnik macht Fortschritte

Investorenprozess bei PILLER Entgrattechnik macht Fortschritte

Ditzingen, 6. Mai 2020. Für die insolvente PILLER Entgrattechnik GmbH mit Sitz in Ditzingen liegen mehrere Angebote von potenziellen Investoren vor. Insolvenzverwalter Martin Mucha aus der Kanzlei GRUB BRUGGER Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB führt den Geschäftsbetrieb auch nach der Insolvenzeröffnung fort und will nun die Investorenverhandlungen zügig vorantreiben.

GRUB BRUGGER berät den Insolvenzverwalter der bielomatik Leuze GmbH & CO. KG bei Verkauf

GRUB BRUGGER berät den Insolvenzverwalter der bielomatik Leuze GmbH & CO. KG bei Verkauf

GRUB BRUGGER hat den Insolvenzverwalter der in Neuffen ansässigen bielomatik Leuze GmbH & Co. KG, Dr. Tibor Braun (Illig Braun Kirschnek Rechtsanwälte, Stuttgart), umfassend beim  Verkauf der Geschäftsbereiche Kunststofftechnik und Schmiertechnik an zwei italienische Investoren beraten.

Automobilelektronik-Spezialist Sitronic produziert weiter

Automobilelektronik-Spezialist Sitronic produziert weiter

Gärtringen/Gunzenhausen, 1. April 2020. Der Geschäftsbetrieb des Automobilzulieferers „Sitronic GmbH & Co. KG“ wird auch im vorläufigen Insolvenzverfahren in vollem Umfang fortgeführt. Alle Aufträge und Leistungen des international tätigen Unternehmens mit Hauptsitz in Gärtringen werden weiterhin erbracht. Dies teilte der vom zuständigen Insolvenzgericht in Stuttgart bestellte vorläufige Insolvenzverwalter Rechtsanwalt Martin Mucha aus der Kanzlei GRUB BRUGGER Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB heute mit.

Aktuelle Hinweise zur Aussetzung der Insolvenzantragspflicht

Aktuelle Hinweise zur Aussetzung der Insolvenzantragspflicht

„Bis zum 30.09.2020 setzen wir die Insolvenzantragspflicht für [von der Corona-Pandemie betroffene] betroffene Unternehmen aus.“, so schreibt es Frau Lambrecht, Bundesministerin für Justiz und Verbraucherschutz. Da die Maßnahmen zum Schutz unserer Gesundheit erhebliche Auswirkungen auf die Liquiditätsströme im Land haben, geht vielen Unternehmen ganz kurzfristig und ganz massiv das Geld aus. Staatliche Hilfen sind in Aussicht gestellt, werden aber vielleicht nicht immer rechtzeitig ankommen. Diese Initiative ist daher eine wirklich sinnvolle Maßnahme, weil die drei-Wochen-Frist zur Insolvenzantragsstellung vor diesem Hintergrund zu kurz bemessen ist, um den staatlichen Rettungsschirm seine Wirkung entfalten zu lassen.

PILLER Entgrattechnik soll saniert werden

PILLER Entgrattechnik soll saniert werden

Ditzingen, 4. März 2020. Die PILLER Entgrattechnik GmbH mit Sitz in Ditzingen wird nach ihrem Insolvenzantrag in vollem Umfang fortgeführt. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter hat das zuständige Amtsgericht Ludwigsburg Rechtsanwalt Martin Mucha aus der Kanzlei GRUB BRUGGER Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB eingesetzt. Es ist geplant, das Unternehmen zu sanieren.