SCHIESSER AG – INSOLVENZVERFAHREN ERÖFFNET

SCHIESSER AG – INSOLVENZVERFAHREN ERÖFFNET

Das Amtsgericht Konstanz hat am 01.05.2009 über das Vermögen der Firma Schiesser AG, Radolfzell, das Insolvenzverfahren eröffnet. Der Stuttgarter Rechtsanwalt Dr. Volker Grub wurde als Insolvenzverwalter bestätigt.

Dr. Grub teilt mit, dass das Unternehmen fortgeführt wird. Die Zeit des Insolvenzeröffnungsverfahrens wurde genutzt, ein Sanierungskonzept zu erstellen. Zu den entscheidenden Schritten gehört die Trennung von den verlustreichen Lizenzgeschäften, die der Vorstand bereits im Jahr 2008 eingeleitet hat. Damit ist eine wesentliche Verlustquelle geschlossen. Nicht betroffen hiervon sind die Lizenzfertigungen für Strellson und Seidensticker. Beabsichtigt ist weiterhin der Ausbau des Internethandels, mit dem die Schiesser AG bereits im Herbst letzten Jahres begonnen hat. Um die Handelspräsenz vor Ort zu stärken, ist der Ausbau des Factory Outlet Center im Seemaxx in Radolfzell geplant. Die dortigen Verkaufsflächen sollen von derzeit 4.000 qm auf 10.000 qm erweitert werden.

Im Anschluss an die Gläubigerversammlung, die am 07.07.2009 stattfinden wird, sollen auch die Entscheidungen darüber fallen, ob das Insolvenzplanverfahren mit der bisherigen schweizerischen Eigentümerfamilie Bechtler oder ein Verkaufsprozess eingeleitet werden soll. Dr. Grub weist darauf hin, dass sowohl Kapitalinvestoren als auch strategische Unternehmen Interesse an der Übernahme von Schiesser erklärt haben. Dr. Grub ist zuversichtlich, die Eigentümerfrage bis Ende des Jahres 2009 geklärt zu haben.

Kommentare wurden geschlossen.
international business plan sample scania sweden master thesis eth computer science master thesis cleanliness and orderliness essay what is a business development plan write assignment for money online essay evaluation